Der Spezialist für nachhaltiges Tropenholz für den Außenbereich

Angelim_pedra_Holz.jpg

Sapupira / Angelim Pedra

Sapupira / Angelim Pedra

Nachhaltigkeit:
Klasse 2
Stärke Klasse:
Nicht bekannt
Anwendungen:

Sapupira Holz eignet sich für den Bau, Innen- und Außenfensterrahmen (auch keilgezinkt), Fenster, Türen, Innen-und Außenverkleidung, schweren Strukturen, Brücken.

Volumen Masse:
Frisch 950-1200 kg / m3. Bei 12% Feuchtigkeitsgehalt von 650 bis 850 kg / m3.
Farbe:
Sapupira Holz ist gelb-orange bis dunkelbraun in der Farbe mit charakteristischen Mineralverschmutzungen
Details:
Das Kernholz von Sapupira hebt sich scharf gegen den 30-100 mm breiten gelblich-weiß bis grau Splintholz. Charakteristisch für Sapupira sind hell- bis dunkelbraun gum / Wachsflecken, die in der Holz erscheinen und welche dekorativ für einige Anwendungen sein kann. Der typische Geruch von frischem Holz wird nach ein paar Wochen verschwinden.
Draht:
Gerade. Crosshair und wellenförmige Draht sind häufig vorhanden.
Trocknen:
Sapupira Holz trocknet sehr langsam, mit geringer Verzerrung. Zu trocken schnell oder nachlässig ist Risiko von Verformungen und Risse.
Härte:
Langes Flach 7650 N nach Janka
Bearbeiten:
Gut. Arbeit mit Handwerkzeugen ist manchmal schwierig aufgrund der alternierenden Hart- und Weichgewebe. Die maschinelle Bearbeitung geht gut, aber gehärtetem Stahl Schneidwerkzeug und korrekte Schneiden und Spanwinkel sind notwendig für ein gutes Leben des Schneidwerkzeugs und ein gutes Ergebnis.
Nageln/schrauben:
Moderate. Vorbohren empfohlen.
Herkunft Gebiet:
Brasilien, Suriname, Guyana
Andere Namen:
Angelin, Angelim, Sapupira amarela, Sapupira amarella, angelim do Para, Angelim da mata, Angelim Pedra, Angelim da terra, cara Grad murarena (Brasilien), Saint Martin gris (Französisch-Guayana), makkakabbes (Surinam).
Familie:
Leguminosae (Mimosaceae)